Unser Wahlkreis

Salzgitter / Wolfenbüttel / Nordharz

Das Polyas Wahllexikon definiert einen Wahlkreis als „ …ein räumlich klar begrenztes Gebiet, in dem mehrere Kandidaten gegeneinander antreten, um ein Mandat zu erhalten. …“.

Folglich wäre Wahlkreis 49 schnell erklärt. Er umfasst die Stadt Salzgitter, den Landkreis Wolfenbüttel und Teile des Landkreises Goslar.

Fertig?
Natürlich nicht, denn es geht nicht um abstrakte Verwaltungseinheiten, sondern um die Menschen mit ihren Familien, die hier wohnen und von denen rund 205.000 wahlberechtigt sind.

Holger Bormann - Wahlkreis

Zum Wahlkreis gehören die Menschen, die am Nordrand des Harzes in Langelsheim, Seesen, Lutter a. Bbge. oder in Liebenburg leben. Sie beweisen mit ihrer Gastfreundschaft täglich, dass die Begrüßung „Harzlich willkommen“ ernst gemeint ist. Und so zieht es viele Touristen hierher, die nicht nur von der reizvollen Hügellandschaft mit den historischen Ortskernen und mittelalterlichen Gebäuden begeistert sind, sondern auch die die gelebte Kultur- und Bergbaugeschichte zu schätzen wissen, wie z.B. das Sehusa-Fest in Seesen, dem größten Historienfest Norddeutschlands. Zugleich beweisen die Menschen hier aber auch, dass Tourismus und moderne Wirtschaft nicht zwingend Gegensätze sein müssen. Neben einer vielschichtigen mittelständischen Wirtschaft haben sich auch mehrere Industriebetriebe als wichtige Arbeitgeber etabliert.

Zum Wahlkreis gehören die Menschen, die in der Stadt Salzgitter leben. Diese haben oftmals damit zu kämpfen, dass Salzgitter auf den wichtigen Stahlstandort und damit auf eine Industriekulisse reduziert wird, weil es der drittgrößte Industriestandort Niedersachsens mit Norddeutschlands größtem Binnenhafen und eines von neun Oberzentren in Niedersachsen ist. Natürlich ist Salzgitter in Teilen ein Industriestandort, an dem viele Arbeitsplätze entstanden sind. Übersehen wird bei dieser einseitigen Betrachtung aber, dass Salzgitter keine geschlossene Stadt im klassischen Sinne ist, sondern aus einer Vielzahl von Ortsteilen besteht, die alle ihren eigenen Charme haben und sehr oft ihren liebenswerten dörflichen Charakter bewahren konnten. Dem interessierten Besucher öffnen sich so kulturelle Einrichtungen wie z.B. das Schloss Salder ebenso, wie die Wassersportwelt am Salzgittersee. Daneben ist Salzgitter Hochschulstandort und entwickelt sich im Schatten des Stahlwerks zu einem der führenden Wasserstoffzentren in Deutschland und Europa mit dem Ziel, die Stahlproduktion CO2-neutral zu machen.

Zum Wahlkreis gehören auch die Menschen, die im Landkreis Wolfenbüttel leben. Neben der Kreisstadt Wolfenbüttel zählen dazu die Einheitsgemeinden Cremlingen und Schladen-Werla, sowie die Samtgemeinden Baddeckenstedt, Oderwald, Elm-Asse und Sickte. Wer hier wohnt, wird regelmäßig mit den Diskussionen um das Atommülllager Asse konfrontiert. Ein Thema, das die Menschen in der Region noch über Jahrzehnte begleiten wird und immer wieder Zündstoff für emotionale Debatten liefert. Trotzdem lebt es sich gut hier. Die Menschen halten es mit Lessing und sind tolerant, den Kulturinteressierten bieten sich vielfältige Angebote wie z.B. die Herzog-August-Bibliothek, das Lessinghaus oder zahlreiche Museen. Zahlreiche Naherholungsgebiete sind auf kurzen Wegen erreichbar und im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Fahrrad erfahrbar.

Das Kreisgebiet mit seinen teils malerischen Dörfern im Schatten der Höhenzüge Elm und Asse ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Daneben hat sich aber auch eine leistungsstarke und vielfältige mittelständische Wirtschaft etabliert, die die Tatkraft der Menschen dokumentiert. Die Innovationskraft der Region spiegelt sich in der Stadt Wolfenbüttel ansässigen Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften wieder.

Mein Wahlkreis 49 – auf den ersten Blick ein dreigeteiltes Verwaltungskonstrukt, bei persönlicher Betrachtung Heimat von Menschen, die jenseits aller Verwaltungsgrenzen ähnliche und eng verzahnte Interessen haben.

Ich würde mich sehr freuen, diesen Wahlkreis und seine Menschen ab Herbst 2021 im Deutschen Bundestag vertreten zu dürfen.