unsere heimischen Betriebe am Leben erhalten. ... und keine theoretischen Regeln, »Sinnvolle Öffnung für unseren Handel.« die keiner mehr versteht. Denn: Wir müssen Auf Ihre Unterstützung kommt es an!
Bitte helfen Sie uns im Wahlkampf mit einer Spende!
HOLGER BORMANN Für die Region in den Bundestag ... und keine theoretischen Regeln,
die keiner mehr Versteht. Denn:
Wir müssen unsere heimischen Betriebe am Leben erhalten.
Gute Arbeit für unsere Region. Weniger Bürokratie. »Es gibt viel zu tun, damit es viel zu tun gibt.« Mehr Flexibilität. Inzidenzwerte stützt. Für eine neue Strategie, »Wir brauchen dringend einen Stufenplan die sich nicht nur auf für die Öffnung.« jetzt die Bürger entlasten. Bei den Schnelltests müssen »Keine Umsatzsteuer auf Impfstoffe und wir vorankommen. Deshalb: Schnelltests.« unsere Innenstädte. Jetzt: Schnelle, einfache, »Stirbt der Handel, stirbt die Stadt.« innovative Lösungen für
Auf Ihre Unterstützung kommt es an!
Bitte helfen Sie uns im Wahlkampf mit einer Spende!
HOLGER BORMANN Für die Region in den Bundestag
Startseite2021-03-03T09:05:15+01:00

Holger Bormann

Ich bin bereit für die Bundestagswahlen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
die nächste Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. In diesem Jahr wird gewählt – auch bei uns im Wahlkreis Salzgitter/Wolfenbüttel.

Für uns als CDU ist das eine große Chance. Wir wollen den Wahlkreis zurückerobern – erstmals seit 1965. In einem basisdemokratischen Verfahren haben mich die CDU-Mitglieder am 08. Oktober 2020 aus unserem Wahlkreis zu ihrem Kandidaten bestimmt.

In den nächsten Monaten und Jahren geht es darum, die Auswirkungen der Corona-Pandemie schnell zu überwinden. Wir müssen die heimische Wirtschaft stärken und die vielen Arbeitsplätze sichern.

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über mich und meine Motivation für unsere Region. Über den Austausch mit Ihnen freue ich mich.

Herzliche Grüße,

Holger Bormann

“Meine Heimatregion, die Stadt Salzgitter, den Landkreis Wolfenbüttel und im Landkreis Goslar die Gemeinden Langelsheim, Liebenburg und Seesen sowie die Samtgemeinde Lutter am Barenberge, brauchen eine gewissenhafte Vertretung im Deutschen Bundestag. Weil mir meine Heimat am Herzen liegt und ich Veränderungen anstrebe, möchte ich die Stimme unserer Region in Berlin sein und unsere Interessen stärken – hörbar und konsequent!”

Aktuelles

Bundestagskandidat besucht die Grotjahn-Stiftung

Im Zuge seiner Wahlkampftour besuchte er nun das Alten- und Pflegeheim Grotjahn-Stiftung in Schladen, um sich ein genaueres Bild über die Pflegedienstsituation in Corona-Zeiten und darüber hinaus machen zu können. Auch wollte er sich darüber informieren, welchen Einfluss die Pandemie mit ihren Auswirkungen auf die Bewohnerinnen und Bewohner in dieser schwierigen Zeit hatte bzw noch hat.

Für Sie unterwegs

Aufgrund der Corono-Krise werden voraussichtlich die meisten Termine gestrichen. 

cdu
cdu
Nach oben